GLP 2 – 2015

Unser zweiter GLP Lauf war trocken und teilweise sogar sonnig, somit konnte ich die Reifen richtig testen. Im ersten Stint mit zu viel Reifendruck fuhren sich die R1R ehr schmierig, also Luft abgelassen und es war super. Die neuen Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der NOS machen sich beim 500er nicht bemerkbar, man erreicht mit Serienleistung nicht annährend die Geschwindigkeiten die gefahren werden dürfen. Zum ersten mal gab es bei uns auch die Code 60 Regelung, heißt im Klartext sobald die Code-60-Flagge gezeigt (oder doppelt gelb geschwenkt) wird, darf mit maximal 60 km/h weiter gefahren werden bis es durch die grüne Flagge aufgehoben wird. Mit dieser Begrenzung hatte ich echt Probleme, da selbst ich mittlerweile deutlich schneller fahre und es sich einfach falsch anfühlt, so langsam zu fahren. Ich habe keine Ahnung, wie das in richtigen Rennwagen funktionieren soll, geschweige denn 30 km/h in der Box, aber das ist ein anderes Thema.GLP2 2015 - 1Meine beiden persönlichen Highlights waren ein Mini, der mich in der zweiten Bestätigungsrunde so blockiert hat, dass wir 38 Strafpunkte kassiert haben ([Ironie an]Ich liebe diese Autos und freue mich jedes mal, wenn ich einen sehe![Ironie aus]) und ein BMW, der mich, nachdem ich einen anderen Teilnehmer überholt hatte, von der Strecke schießen wollte. Ist aber alles nochmal gut gegangen. Endergebnis: ernüchternder Platz 87 mit 64.5 Strafpunkten.